Brust-OP für Männer in Köln | Dr. Dr. Siessegger
16039
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-16039,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,paspartu_enabled,qode-theme-ver-7.8,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive
 

OP in Köln

Brust-OP für Männer in Köln

Plastisch-ästhetische Eingriffe für Männer kein Tabu mehr

Lange Zeit galt die Brustverkleinerung bei Männern als Tabuthema. Zu groß war die Scham der von Gynäkomastie Betroffenen, um offen über ihr ästhetisches Problem zu sprechen oder sich aufgrund ihrer weiblich anmutenden Brust in ärztliche Hilfe zu begeben. Da sich die vergrößerte Brust nicht einfach „wegtraineren“ oder durch eine Diät verkleinern lässt, nahmen viele Männer diese Anomalie schließlich als Schicksal hin – häufig mit gravierenden Folgen für das Selbstwertgefühl und die Lebensfreude. Glücklicherweise ist dies heute anders.

 

Während schönheitschirurgische Eingriffe für Frauen schon lange kein Tabu mehr sind, setzt sich diese unverkrampfte Haltung auch bei Männern immer mehr durch. Egal ob Lid- oder Nasenkorrekturen, Fettabsaugungen oder eben Brustverkleinerungen – Männer nehmen ästhetische Makel, für die sie in der Regel nichts können, nicht mehr einfach so hin, sondern nutzen die Möglichkeiten der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie, um sich davon zu befreien.

 

Sicher sollte man nicht falschen und von außen vermittelten Schönheitsidealen blind hinterherjagen. Dennoch wird im Falle der Gynäkomastie niemand bezweifeln können, dass eine weiblich anmutende Brust zur seelischen Belastung für Männer werden kann.

Köln: Besondere Rolle bei der Enttabuisierung

 

Männer befreien sich zunehmend von alten Rollenklischees und sind für Themen wie Körperpflege, bewusste und gesunde Ernährung sowie Maßnahmen zur Erhaltung der Jugendlichkeit und Förderungen der Attraktivität offener als noch vor einigen Jahren.

 

Eine Vorreiterrolle kommt hier sicher auch (der in Köln besonders aktiven) Schwulenszene zu, die insgesamt weniger an alten und überholten Rollenklischees für Männer festhält als heterosexuelle Männer. Es ist daher kaum verwunderlich, dass die Brustverkleinerung beim Mann insbesondere in Köln schon länger ein besonders beliebter Eingriff ist.

 

Doch auch immer mehr heterosexuelle Männer stehen offen zu ihrem Wunsch nach einem jugendlichen, gepflegten und attraktiven äußeren Erscheinungsbild. War zu Beginn dieser Entwicklung noch häufig und meist abfällig vom „metrosexuellen“ Mann die Rede (also einem heterosexuellen Mann, der Verhaltensweisen übernimmt, die traditionell eher dem weiblichen Geschlecht oder homosexuellen Männern zugeordnet werden), so findet der Begriff heute kaum noch Verwendung. Es ist quasi „normal“ geworden, dass sich auch (heterosexuelle) Männer um ein attraktives und gepflegtes Äußeres bemühen.

Gynäkomastie Köln

Sich in der eigenen Haut wohl zu fühlen ist die Grundvoraussetzung für eine ausfüllende Lebensfreude. Eine Brustverkleinerung kann dazu beitragen, eine positivere Einstellung zu sich und seinem Körper zu entwickeln.

Gynäkomastie Köln

Gynäkomastie-Betroffene leiden häufig unter einem reduzierten Selbstvertrauen und Schamgefühlen – insbesondere dann, wenn sich die Brustform nicht verbergen lässt. Eine Brust-Op ist ein Weg, sich vom Stigma der verweiblichten Brust zu befreien.

Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren unverbindlichen und kostenfreien Beratungstermin zur Gynäkomastie-OP bei Dr. Dr. med. Matthias Siessegger in Köln.

Jetzt Termin vereinbaren