Technik

Gynäkomastie-OP Technik

Modernste, minimalinvasive Methoden – schonend und dauerhaft

Die Behandlung der Männerbrust / Gynäkomastie ist heute in der Regel ein kurzer, ambulanter Eingriff in Kurznarkose (TIVA / L-Maske). Im Folgenden erhalten Sie einen kurzen Einblick in die Gynäkomastie-OP Technik, sowie deren Ziel.

 

Er beinhaltet die ausgedehnte Entfernung von Fettgewebe mit modernster Technik, der Vibrationsassistierten Liposuktion (VAL) und die Entfernung von Drüsengewebe (meist der gesamten Drüse, auf beiden Seiten). Bei uns kommen die fortschrittlichsten, sichersten und schonendsten Behandlungsmethoden zum Einsatz. Wir legen besonderen Wert darauf, ausschließlich hochwertigste Materialien von weltweit renommierten Herstellern zu verwenden.

 

Eine erfolgreiche Gynäkomastie-OP Technik beseitigt das überschüssige Brustdrüsengewebe der Männerbrust in der Regel schnell, ästhetisch ansprechend und dauerhaft, ohne dabei größere Narben zu hinterlassen.

 

Die weiblichen Rundungen werden im Rahmen des Eingriffs entfernt, die Brust wirkt wieder männlich und natürlich.

Gynäkomastie-OP Köln

Die Schnittführung und der Umfang der Gewebeentfernung orientiert sich an der Ausprägung der Männerbrust. Welche Methode in Ihrem Fall die besten Ergebnisse verspricht, erörtern wir im unverbindlichen Beratungsgespräch. Dies hängt von vielen Faktoren ab.

Gynäkomastie Köln – Dr. Dr. Siessegger