Schlagwort: Hormone | Gynäkomastie Köln - Dr. Dr. Siessegger
68
archive,tag,tag-hormone,tag-68,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,paspartu_enabled,qode-theme-ver-7.8,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive
04 Mai
Mit Gynäkomastie zur Mammographie?

Die Früherkennung von Krebs hat mit den Jahren glücklicherweise einen immer höher werdenden Stellenwert eingenommen. Das ist gut – denn durch regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen können Risiken eingedämmt oder frühzeitige Maßnahmen getroffen werden. Bei Frauen ist die Früherkennung von Brustkrebs besonders wichtig, denn laut Statistik erkrankt jede...

03 Apr
Können Proteinshakes Gynäkomastie auslösen?

Können Proteinshakes Gynäkomastie auslösen? Als Gynäkomastie wird eine gutartige Vergrößerung des Brustgewebes beim Mann bezeichnet – es sieht aus, als habe er einen kleinen Busen. Es gibt viele verschiedene Gründe, die für das Brustwachstum bei Männern verantwortlich sein können. So kann beispielsweise eine Störung der Hormonbildung...

06 Feb
BILD-Zeitung berichtet über Gynäkomastie

Unter dem Titel „Schon als Kind nannten sie mich Tittenmonster“ berichtete BILD jüngst über den 37-jährigen Sebastian Riechert aus Berlin, der wegen seiner Männerbrüste schon in jungen Jahren gehänselt und beschimpft wurde. Wie es dem jungen Mann ergangen ist, warum er sich erst spät für...

20 Okt
5 Fakten zur Gynäkomastie

Ein schöner runder Busen ist eines der weiblichen Attribute schlechthin – ganz im Gegensatz zum Mann, dessen Brust dem Schönheitsideal nach gut trainiert sein sollte. Insofern ist es kein Wunder, dass es am Selbstbewusstsein kratzt, wenn Mann auf einmal eine Brust wächst. Infolge von Störungen...

27 Sep
Gynäkomastie: Welche Arten gibt es?

Es gibt viele Ausprägungen dieses Krankheitsbildes, doch eines haben sie alle gemeinsam: Sie lassen beim Mann eine weiblich anmutende Brust entstehen. Diese kann zu Gefühlen von „Unmännlichkeit“ führen. Wissenswerte Infos zu den verschiedenen Arten der Gynäkomastie finden Sie in diesem Artikel....

02 Mai
Pubertätsgynäkomastie: Was steckt dahinter?

Während der Pubertät verändert sich der Körper – und manchmal wächst bei Jungs vielleicht sogar etwas zu viel: Auch bei Buben kann es unter dem Einfluss der Geschlechtshormone zu einer (meist vorübergehenden) Entwicklung der Brustdrüsen kommen ...